Hannover/Neu-Isenburg, 1.März 2005 – Zur Computermesse CeBIT richtet das LufthansaUnternehmen time:matters einen Notfalldienst ein, der Kuriersendungen aus ganz Deutschland per ic:kurier aufs Messegelände bringt. Vom 10. bis 16. März kommt der ICE mit Eilsendungen über 100 Mal pro Tag am Messebahnhof Hannover-Laatzen an. So können fehlende Exponatteile, aktuelle Softwareversionen, neue Prospekte und alles, was sonst noch fehlt, „last minute“ an den Messestand gebracht werden. Davon profitieren vor allem die mehr als 6.500 Aussteller der weltweit größten Fachmesse für Informationstechnologie und Telekommunikation, aber auch Messebau- und sonstige Dienstleistungsfirmen.

Um den ic:kurier zu beauftragen, genügt ein Anruf bei 0700-timematters (0700-84 63 62 88). Kurze Zeit später holt ein Kurierfahrer die Eilsendung an der Haustür, im Büro, am Lager oder von der Fabrikhalle überall in Deutschland ab und bringt sie am nächstgelegenen ICE/IC/ECBahnhof zum Zug Richtung Hannover. Binnen weniger Stunden erreicht das dringend benötigte Ausstellungsstück, das Werkzeug, die CD-Rom oder was auch immer, das Messegelände. Vom Absender zum Empfänger sind Sendungen von Berlin nach Hannover etwa drei Stunden unterwegs, Lieferungen von München aus benötigen rund fünfeinhalb Stunden bis in die niedersächsische Landeshauptstadt. Neben der raschen Beförderung sorgt vor allem die hohe Frequenz der Verbindungen für Geschwindigkeit: So ist der ic:kurier beispielsweise täglich 35 Mal von Hamburg nach Hannover unterwegs, 25 Mal von Düsseldorf aus, 21 Mal von Frankfurt am Main aus und 17 Mal von Stuttgart aus. Auf Wunsch holt der CeBIT-Logistiker Schenker die Sendung am Laatzener Bahnhof ab und bringt sie direkt auf den Messestand.

Der Expresskurier funktioniert auch in umgekehrter Richtung. Wenn man brandeilige Unterlagen, gefüllte Auftragsbücher, Verträge zur Gegenzeichnung oder anderswo benötigte Werkzeuge von Hannover aus deutschlandweit versenden möchte, ruft man ebenfalls 0700-timematters an oder geht direkt zum ic:kurier-Schalter im Messebahnhof Hannover-Laatzen. Am Zielort kann der Empfänger die Sendung vom Bahnhof abholen. Auf Wunsch wird sie ihm auch im Büro oder an der Haustür zugestellt.

Für „last minute“-Sendungen aus dem Ausland bietet time:matters den Luftkurierdienst same:day an. Im Rahmen von same:day fliegt time:matters den Flughafen HannoverLangenhagen nicht nur aus Deutschland, sondern auch von rund 40 Städten in zwölf Ländern Europas aus an. Dabei vergehen in der Regel nur vier bis sechs Stunden zwischen der Aufgabe der Sendung im europäischen Ausland und der Zustellung auf dem Hannoveraner Messegelände. Auch same:day kann in die Gegenrichtung, also von Hannover aus innerhalb Deutschlands und Europas, genutzt werden.

DOWNLOAD