Die Mission

Special Speed Logistics meet Fashion: Die schillernde Welt der Mode ist immer in Bewegung. Wer bei seiner Community mit aktuellen Trends punkten möchte, muss schnell sein. OTTO ist einer der erfolgreichsten Onlinehändler Europas und gehört daher stets zu den Ersten, die neue Fashion Highlights aufgreifen. Für das geplante Saison-Shooting kam der Verantwortliche für die Fotomusterlogistik kürzlich mit einer komplexen Anfrage auf uns zu: Eine zu diesem Zeitpunkt noch unbekannte Anzahl an Transportboxen mit Musterstücken der neusten Kollektion und Foto-Equipment sollte für das eng getaktete Shooting auf die Balearen transportiert werden. Für die Planung wussten wir zwar, wann die Ausrüstung am jeweiligen Zielort sein musste – das genaue Sendungsvolumen würde allerdings erst am Tag der Abholung feststehen.

Die Herausforderung

OTTO präsentiert seinen Kunden nur die aktuellsten Trends und legte daher einen Großteil der Outfits erst unmittelbar vor dem Shooting fest. Die Aufnahmen sollten an mehreren Tagen und an verschiedenen Orten stattfinden, wodurch wir zwar wussten, wann und wo die jeweiligen Sendungen ankommen mussten – wie viele Boxen zu transportieren wären, stand allerdings bis zum Tag der jeweiligen Abholung noch nicht fest.

Aber kein Problem für time:matters! Da eine termingerechte Zustellung im Cargobereich nicht umzusetzen war, plante unser Expertenteam mehrere persönlich begleitete Door-to-door-Transporte mit variablen Gepäckvolumina. Die ersten Fotoaufnahmen sollten auf Ibiza stattfinden, ab dem zweiten Tag würde das Fototeam parallel auf Ibiza und der Nachbarinsel Formentera shooten. Der Auftrag wurde daher auf drei Transportrouten aufgeteilt und von jeweils einem Onboard Kurier umgesetzt. Unsere einzigartige airmates Plattform ermittelte hierfür in weniger als einer Minute das optimale Routing sowie den geeigneten Kurier für den jeweiligen Auftrag. Anhand unterschiedlicher Kriterien wie Sprachkenntnissen, aktuellem Standort und Verfügbarkeit wurden Lothar, Junaid und Adam ausgewählt – alle drei bestätigten den Auftrag unmittelbar per App, denn so eine spannende Mission wollte sich natürlich keiner von ihnen entgehen lassen.

Der Transport

Tag 1, 16 Uhr

Pick-up in Hamburg und Fahrt nach München Kurz vor Abholung stand fest, dass die erste Sendung nach Ibiza aus 19 Transportboxen bestehen würde. OTTO hatte in einer ersten Einschätzung ursprünglich ca. 10 Boxen avisiert, weshalb unser Expertenteam das geplante Routing noch mal mithilfe der airmates Plattform überprüfte. Die höhere Kofferanzahl machte jedoch keine Anpassung der Flugverbindung erforderlich. Die Sendung wurde daher wie geplant um 16 Uhr in der OTTO-Firmenzentrale in Hamburg abgeholt und per Direktfahrt zum Flughafen München (MUC) gebracht.

Tag 2, 7 Uhr

Übergabe in München und Flug nach Ibiza Am nächsten Morgen nahm unser Kurier Lothar die insgesamt 495 kg schweren Packstücke pünktlich um 7 Uhr am Flughafen München in Empfang. Er kümmerte sich um alle notwendigen Formalitäten und nahm mit seinen drei voll beladenen Gepäckwagen den Flug nach Ibiza (IBZ), wo es nach der Landung um 15:20 Uhr mithilfe mehrerer Taxen zum Hotel des Shooting-Teams ging. Um 17:15 Uhr wurden die wertvollen Stücke an den zuständigen Produktionsleiter in Ibiza-Stadt übergeben.

Tag 3, 16 Uhr

Pick-up in Hamburg und Fahrt nach Frankfurt Tags darauf hatte OTTO die restlichen Outfits zusammengestellt und wir konnten diese ebenfalls um 16:00 Uhr in Hamburg abholen. Dieses Mal waren es sogar noch mehr Packstücke als am Vortag: Die 32 Boxen gingen per Direktfahrt nach Hessen, da die sicherste Verbindung vom Frankfurter Flughafen (FRA) startete.

Tag 4, 7 Uhr

Übergabe in Frankfurt und Zustellung auf Ibiza & Formentera In Frankfurt warteten bereits unsere beiden Kuriere Junaid und Adam und nahmen die 861 kg schwere Kollektion in Empfang. Um 9:35 Uhr hob der Flieger nach Ibiza ab und landete rund zwei Stunden später auf der spanischen Urlaubsinsel. Da für die kommenden Tage Shootings an diversen Locations geplant waren, teilten die beiden jungen Männer die Boxen am Flughafen auf. Adam begleitete 18 Packstücke mit dem Taxi zu einem kleinen Strandort und beendete seine Mission bereits um 13:57 Uhr. Das Shooting-Team vor Ort nahm die Sendung pünktlich in Empfang und konnte wie geplant starten. Für Junaid ging die Reise noch weiter, denn die verbliebenen 14 Kolli sollten auf die Nachbarinsel Formentera gebracht werden. Mithilfe eines gemieteten LKW fuhr er daher zum Fährhafen in Ibiza-Stadt und setzte auf die Nachbarinsel über. Dank des reibungslosen Ablaufs konnte der Kurier sogar eine Fähre früher als geplant nehmen und seine Sendung statt um 21 Uhr bereits um 17:05 Uhr an das Fototeam vor Ort übergeben.

Das Ergebnis

Trotz des variablen Sendungsvolumens und der engen Zeitfenster stellte unser Expertenteam eine passende Transportlösung zusammen. Unser langjähriger Kunde OTTO Hamburg war wie immer zufrieden: „Wir schätzen bei time:matters besonders die Kombination aus Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität!“ freut sich der Verantwortliche für die Fotomusterlogistik , Dank der airmates Plattform wird innerhalb kürzester Zeit ein maßgeschneiderter Service entwickelt, davon profitieren unsere Kunden in schnelllebigen Branchen wie der Mode natürlich gern.

Mehr Info? Einfach klicken!

Onboard Kurier airmates