• Anzahl der Stationen für Transport zu wichtigen Wirtschaftszentren steigt auf 100
  • Alaska Airlines® neuer Airline-Partner
  • Anzahl der wöchentlichen Flugverbindungen erhöht sich auf 50.000

Wachstum in Nordamerika schreitet weiter voran: time:matters Americas, Inc. bindet zusätzlich elf neue Airports an sein US Domestic Sameday Air Netzwerk an und erhöht die Anzahl der verfügbaren Stationen somit auf 100. Sie ergänzen das bisherige Portfolio und bieten Kunden noch mehr Optionen und Flexibilität. Gleichzeitig erhöht time:matters die Anzahl der Kooperationsairlines. Neuer Partner ist ab sofort Alaska Airlines®. Durch die Anbindung der Fluggesellschaft erhöht sich die Anzahl der wöchentlichen Flüge auf 50.000.

Zu den 11 neuen Stationen, die time:matters für den Inlands-Transport zeitkritischer Sendungen anbietet, gehören unter anderem Syracuse im US-Bundesstaat New York, Greensboro in North Carolina sowie Laredo in Texas. Angeflogen werden sie vorwiegend von den führenden Carriern des Landes wie etwa American Airlines® und United Airlines®. Mit der höheren Anzahl der Airports können Kunden je nach Produktionsstandort Distanzen zum nächst gelegenen Flughafen verkürzen und ihre Supply Chain optimieren. Auf diese Weise lässt sich wertvolle Zeit einsparen, die für die Anlieferung und Zustellung benötigt würde.

Mit seinen nun insgesamt 100 Stationen für den Inlands-Transport zeitkritischer Sendungen bietet time:matters einen flächendeckenden Service für Verbindungen zu allen wichtigen Wirtschaftszentren in den USA. Die Kunden profitieren wie gewohnt von kurzen Handling- und Transitzeiten ab 45 Minuten für Sendungen bis 90 Kilogramm sowie einer höheren Ladepriorität gegenüber herkömmlicher Expressfracht. Selbstverständlich haben sie bei allen Angeboten die Möglichkeit, ihre Sendungen individuell abholen und persönlich zustellen zu lassen.

Buchen lassen sich die Sendungen online. Gleichzeitig steht Kunden ein erfahrenes US-Team für Anfragen zu Verfügung, das sich um sämtliche Schritte entlang der Transportkette kümmert. Branchen, für die das US Domestic Sameday Air Netzwerk und seine Erweiterung besonders interessant ist, sind die Bereiche Automotive, Aviation&Aerospace sowie Machinery&Components.

„Nach unserer Einführung des US Domestic Sameday Air Netzwerks mit zunächst 89 Stationen erhöhen wir die Anzahl der Verbindungen und Stationen kontinuierlich“, kommentiert Alexander Kohnen, CEO von time:matters. „Ich freue mich sehr, dass wir unseren Kunden bereits nach so kurzer Zeit ein derartig großes Angebot präsentieren können. Wir arbeiten stetig an dessen Ausbau. Weitere Anbindungen werden folgen.“

Buchung & Service

USA und Kanada: +1 888 4 FLY TMA / +1 888 435 9862
Mexiko, Mittel- & Südamerika: +1 469 283 3397
americas@time-matters.com

DOWNLOAD