• Erneutes Umsatzplus für time:matters von 12,5 Prozent gegenüber dem Rekordjahr 2017
  • Starker Zuwachs in allen Fokusindustrien
  • Konzentration 2019 auf Internationalisierung und Weiterentwicklung des Kerngeschäfts

time:matters, die Experten für High Performance und Special Speed Logistik, schließen das Jahr 2018 mit 121,5 Mio. Euro Umsatzerlösen ab und erreichen damit ein Plus von 12,5 Prozent gegenüber dem Rekordvorjahr. Das Unternehmen kann an seine langjährige positive Entwicklung in allen Fokusindustrien und Produktkategorien anknüpfen und übertrifft erneut alle Wachstumsziele.

Im Jahr 2018 legte time:matters den Fokus auf die nachhaltige Digitalisierung des Serviceportfolios und die Erweiterung des globalen Netzwerks. Mit diesen Maßnahmen ging der Logistikspezialist konsequent auf Kundenbedürfnisse ein und schaffte damit die Grundlage für sein erfolgreiches Wachstum. Das Unternehmen baute unter anderem sein Sameday Air Netzwerk im vergangenen Geschäftsjahr um 15 Stationen in den USA und eine Station in Mexiko aus und optimierte damit die Netzabdeckung in Übersee.

Mit der Übernahme der CB Customs Broker GmbH und der Customs Broker Cargo Handling GmbH im September des Jahres investierte time:matters in den Ausbau der operativen Prozesse und erweiterte sein Dienstleistungsportfolio um Services aus den Bereichen Verzollung und Frachtabfertigung. Die angebotenen Dienstleistungen umfassen alle gängigen Zollverfahren maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse des Auftraggebers inklusive digitalisierter Lösungen für die E-Commerce Logistik. Damit baut time:matters seine einzigartige Kompetenz in den Bereichen Sendungs- und Transportkontrolle, Transportgeschwindigkeit und Flexibilität des Serviceangebotes für global agierende Kunden passgenau aus.

time:matters verfolgte 2018 die weitere Digitalisierung der Kundenschnittstellen und kann dadurch wichtige Kernelemente wie die Übermittlung von Tracking-Informationen, als auch die Rechnungsstellung vollständig automatisiert anbieten. Mit der einzigartigen digitalen Onboard Kurier Plattform airmates setzt das Unternehmen seit 2017 Branchenmaßstäbe und entwickelt diese entlang der Kundenbedürfnisse und deren Anforderungen ständig weiter.

Die Umsatzerlöse von time:matters airmates konnten seit dem Launch in 2017 deutlich gesteigert werden. Über airmates erhält der Kunde für dessen dringende oder sensible Sendung weltweit in weniger als einer Minute ein vollständiges Angebot für einen persönlich begleiteten Transport, welches er mit wenigen Klicks buchen kann.

Haupttreiber des Wachstums waren im Jahr 2018 Kunden aus den Bereichen Automotive, High Tech&Semicon, Life&Health, MedTech, Aviation&Aerospace sowie Logistik. Dass der Spezialist für individuelle Logistiklösungen nicht nur schnell, sondern auch nachhaltig wächst, bestätigte die Zertifizierung mit dem international anerkannten Standard ISO 14001 für erfolgreiches Umweltmanagement.

„Es ist uns erneut gelungen, einen Rekordumsatz einzufahren und das nicht zuletzt dank ständiger Innovationen im Bereich unserer Kernkompetenzen“, fügt Alexander Kohnen, CEO time:matters, hinzu. „2019 verfolgen wir diesen Kurs weiter, arbeiten an state-of-the-art Digitallösungen für unsere Kunden und bauen unsere Industrieexpertise für unsere Abnehmer in den Segmenten Life&Health, Automotive sowie High Tech&Semicon weiter aus. Wir planen, insbesondere im asiatischen Markt und in den USA weiter zu expandieren und sind dank langjähriger Erfahrung und flexiblen Logistiklösungen auch auf mögliche Varianten eines Brexits vorbereitet.“

Im Jahr 2018 wurde time:matters wiederholt für seine hervorragenden Leistungen im Logistikbereich ausgezeichnet. Bereits zum fünften Mal in Folge erhielt das Unternehmen den John Deere Achieving Excellence Award im Bereich Spare Parts Logistics. Mit dem Automotive Logistics Award Europe in der Kategorie „Inbound Global Supply Chain Award“ wurde der Spezialdienstleister für die Entwicklung innovativer Prozesse und Netzwerke für das Management interkontinentaler Lieferketten prämiert.

„Die Auszeichnungen bestätigen die exzellenten Leistungen, die wir täglich für unsere Kunden erbringen“, erklärt Lars Krosch, COO time:matters. „Wir sind stolz darauf, trotz unseres stetigen Wachstums die hohe Qualität unserer Arbeit nicht nur beibehalten zu können, sondern auch kontinuierlich weiterzuentwickeln.“