• Spare Parts Logistics Service mit dedizierter Frachtflugroute von Baden-Baden, Deutschland nach Madrid, Spanien
  • Direkte Feinverteilung innerhalb Spanien und Portugal
  • Lieferketten können so in Zeiten von Corona aufrechterhalten werden

time:matters, der Experte für weltweite Special Speed Logistik, hat in Kooperation mit CB Logistik, den Spezialisten für Express-Verkehre, sein Flugnetzwerk im Bereich Ersatzteillogistik/After Sales Service optimiert.

Aufgrund von COVID-19 sind Passagierflüge auch auf die Iberische Halbinsel größtenteils gestrichen worden. Um den daraus folgenden Engpass bei Frachtkapazitäten abzumildern, haben beide Partner innerhalb kürzester Zeit ein Frachtflugnetzwerk von und nach Spanien aufgebaut.

Aus Baden-Baden heraus wird nun Spaniens Hauptstadt Madrid an 5 Tagen die Woche, jeweils von Montag bis Freitag, angeflogen.

Das dedizierte Flugzeug des Typs SAAB 340 SF startet werktags jeweils um 20:00 Uhr in Baden-Baden und trifft um 23:30 Uhr in Madrid ein. Bereits kurz nach Mitternacht können die Sendungen über das Partnernetzwerk von CB Logistik in die Feinverteilung gehen und erreichen somit schon bis spätestens zum Mittag die spanischen und portugiesischen Kunden. Ein Großteil der Sendungen wird bereits vor 08:00 Uhr an entsprechende Ablieferplätze der Kunden im In-Night Service zugestellt.

Darüber hinaus können die Balearen und die Kanaren aus Madrid heraus taggleich bedient werden.

Mit dieser neuen In-Night Express Frachtcharterlösung bietet time:matters zusammen mit CB Logistik den Kunden einen schnellen Service sowohl für Ersatz- und Produktionsteile, als auch andere Güter an. Dies schließt ebenfalls den Transport von Gefahrgütern mit ein. Auf Anfrage steht die neue Flugverbindung für zeitkritische Sendungen außerdem von Madrid nach Baden-Baden zur Verfügung.

Gerade Kunden aus dem Maschinenbau, der Landtechnik, der Flurförderzeuge oder der Medizintechnik schätzen diese neue Transportverbindung, denn der Ausfall von relevanten Komponenten verursacht schnell hohe Ausfallkosten oder Vertragsstrafen. Diese können durch die neue Fluganbindung vermieden werden. Grundsätzlich können zudem Kunden aus anderen Branchensegmenten das neue Flugangebot nutzen.

Für viele Kunden ist die Aufrechterhaltung ihrer Lieferketten trotz der aktuellen Einschränkungen im Luft- und grenzüberschreitenden Straßenverkehr von immenser Bedeutung. Die passgenaue Lieferung benötigter Ersatzteile an Händler und Service-Techniker, beispielsweise zur beginnenden Erntesaison, wird durch time:matters und CB Logistik wieder planbar. Somit gelangen die Teile zur richtigen Zeit dorthin, wo sie benötigt werden.

„Durch die Nutzung der neuen Frachtflugroute profitieren unsere Kunden von einem garantierten Versand, extrem kurzen Handlingzeiten sowohl in Baden-Baden, als auch in Madrid, und somit maximaler Flexibilität“ so Stephan Vogel, Geschäftsführer der time:matters Spare Parts Logistics GmbH.

„Wir freuen uns durch die Zusammenarbeit mit time:matters, unseren Kunden eine kreative und performante Transportlösung zur Aufrechterhaltung ihrer Lieferketten anbieten zu können, sodass die Güter wie gewohnt spät abgeholt werden können und dennoch am frühen Morgen des Folgetags bereits verfügbar sind“ ergänzt Marc Jobelius, Mitglied der Geschäftsleitung CB Logistik.

Beide Gesellschaften möchten mit der gemeinsam entwickelten Lösung für die Kunden ein verlässlicher Partner in der durch COVID-19 bedingten Ausnahmesituation sein.

DOWNLOAD