Datenschutzerklärung

für die Nutzung von time:matters – Stand November 2020.

Startseite/Datenschutz

Allgemeine Information

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite, auf der wir Ihnen neben Informationen über unser Unternehmen und unsere Leistungen auch personalisierte Funktionalitäten anbieten. Die Transparenz und Integrität bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten beachten wir die datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere die EU Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und das Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“).

In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir Ihnen, welche Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) während Ihres Besuchs und Ihrer Nutzung unseres vorgenannten Internetangebots auf unserer Webseite https://www.time-matters.com und ihren Unterseiten („Webseite“) von uns verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten zustehen.

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

time:matters GmbH
Gutenbergstr. 6
63263 Neu-Isenburg
Deutschland

(im Rahmen dieser Erklärung auch „time:matters“, „wir“ oder „uns“ genannt)

Weitere Informationen können Sie unserem Impressum unter https://www.time-matters.com/de/impressum/ entnehmen.

Wir haben den Konzerndatenschutzbeauftragten der Lufthansa Group als Datenschutzbeauftragten benannt. Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten wenden, der per Post (Deutsche Lufthansa AG (DLH), FRA CJ/D, 60546 Frankfurt) oder E-Mail (datenschutz@dlh.de) erreichbar ist.

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserer Webseite, den angebotenen Services und Leistungen haben, oder Ihre Rechte als Betroffener wahrnehmen wollen, so bitten wir um Kontaktaufnahme mit uns unter:

Data Protection

time:matters GmbH
Gutenbergstr. 6
63263 Neu-Isenburg

Gerne auch per E-Mail unter:

data.protection@time-matters.com

Bitte beachten Sie, dass die Kommunikation, welche Sie per E-Mail mit uns aufnehmen, in der Regel unverschlüsselt erfolgt.

a) Verarbeitung im Rahmen der Bereitstellung und Nutzung unserer Webseite

Server-Logfiles

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten im Rahmen der Server-Logfiles von Ihnen, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme unseres Internetangebotes zu ermöglichen. Die Verarbeitung der in den Server-Logfiles ggf. enthaltenen personenbezogenen Daten erfolgt, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Dies erfolgt auf Grundlage von § 15 Abs. 1 TMG bzw. auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses am Betrieb unserer Webseite. Zu den Server-Logfiles gehören:

  • Name der abgerufenen Webseite
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge/Datei
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Browsertyp nebst Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse und
  • der anfragende Provider

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von 8 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Cookies

Auf unseren Webseiten nutzen wir Cookies, um Ihnen alle technischen Funktionen der Webseite zur Verfügung stellen zu können und zur Erfassung von Statistiken. Cookies sind kleine Textdateien, welche die Webseite an den Cookie-Speicher Ihres Internetbrowsers auf dem Endgerät, welches Sie nutzen, übermittelt und lokal für einen späteren Abruf vorhält, so dass dies bei erneutem Besuch der Webseite wiedererkannt werden kann. Ein Cookie beinhaltet typischerweise den Namen der Domain, von dem das Cookie stammt, die „Lebenszeit“ des Cookies und eine eindeutige Kennung. Die Rechtsgrundlage zum Einsatz von technisch notwendigen Cookies ist das berechtigte Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO, in allen anderen Fällen ist die Rechtsgrundlage die von Ihnen gegebenenfalls erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Um den Einsatz von bestimmten Cookies zu ermöglichen, müssen Sie der Nutzung vor Besuch unserer Webseite zustimmen. Wir weisen darauf hin, dass möglicherweise nicht alle der interaktiven Eigenschaften und Funktionen der Webseite verwendet werden können, falls bestimmte Cookies blockiert, gelöscht oder abgelehnt werden.

Bitte beachten Sie, dass mit der vollständigen Löschung aller Cookies aus dem Cache des von Ihnen verwendeten Browsers auch die gegebenenfalls erteilten Einwilligungen für Cookies gelöscht werden und diesen bei erneutem Aufruf der Webseite gegebenenfalls wieder zugestimmt werden muss.

Consent Management

Auf unserer Webseite wird das Cookie Consent-Management-Tool Borlabs des Anbieters „Borlabs“ eingesetzt. Zweck der damit einhergehenden Verarbeitung von Daten ist die Bereitstellung eines speicherbaren Präferenzmanagements für den Einsatz von Cookies in den Browsern der Besucher unserer Webseite in Abhängigkeit von der jeweils erteilten Einwilligung für oder gegen Cookies. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO.

Im Rahmen dessen werden in Ihrem Browser zwei technisch notwendig Cookies gesetzt. Das „Borlabs Cookie“ verarbeitet keine personenbezogenen Daten. Im Cookie „borlabsCookie“ wird die von Ihnen jeweils gewählte Präferenz gespeichert, welche Sie beim Aufrufen und Nutzen unserer Webseite ausgewählt haben. Das Cookie „borlabsCookieUnblockContent“ speichert, welche (externen) Medien/Inhalte Sie immer automatisch entsperrt haben möchten. Sofern Sie diese Einstellungen widerrufen möchten, löschen Sie einfach die Cookies in Ihrem Browser. Bei einem anschließenden neuen Aufruf unserer Webseite, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Präferenz gefragt.

Google Dienste

Wir setzen zur Analyse und zur Optimierung unserer Webseite verschiedene Google Dienste der Google LLC („Google“) ein. Diese Verarbeitungen erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung als Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie bei Besuch unserer Webseite abgeben. Bitte beachten Sie, dass durch die Löschung Ihres Browser Caches auch die Einwilligung gelöscht wird und bei einem erneuten Besuch unserer Webseite erneut abgefragt wird. Auf unserer Webseite werden die folgenden Google Dienste verwendet:

Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Google verwendet für diesen Dienst Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regeln an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google Tag Manager

Zudem verwendet diese Webseite den Google Tag Manager. Dieser ermöglicht uns nachzuvollziehen, welche Interaktionen der User mit unserer Webseite ausführt, beispielsweise die Zählung von Clicks der User auf unsere Buttons oder Links. Bei diesem Dienst handelt es sich um eine Cookie-lose Domain und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Es kann jedoch unter Umständen passieren, dass andere Dienste in Zusammenarbeit mit dem Google Tag Manager, wie etwa Google Analytics, personenbezogene Daten erheben.

Google Ads


Wir verwenden auf unserer Webseite Google Ads. Dieser Dienst ermöglicht uns mit Hilfe von Werbemitteln auf externen Webseiten auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Dadurch können wir ermitteln, wie erfolgreich einzelne Werbemaßnahmen sind. Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „AdServer“ ausgeliefert. Hier werden AdServer-Cookies verwendet, die z.B. die Einblendung von Anzeigen oder Klicks durch die User gemessen werden können. Sollten Sie durch eine unserer Anzeigen auf unsere Webseite gelangt sein, wird hier nach Ihrer Einwilligung ein solcher Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Diese Daten werden in der Regel auch von Google gespeichert. Auf diese Speicherung und der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben wir selbst keinen Einfluss. Wir selbst erheben in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten, sondern erhalten von Google eine statistische Auswertung über die Effektivität unserer Werbeanzeigen.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie ergänzend auch auf den Webseiten von Google.

Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Webseitenoder Apps unserer Partner: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners

Datennutzung zu Werbezwecken:
https://www.google.com/policies/technologies/ads

Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden:
https://www.google.de/settings/ads

Einbindung von Social Media Funktionen

An verschiedenen Stellen bieten wir auf unserer Webseite Funktionalitäten von sozialen Netzwerken durch sogenannte Social Plugins an. Dazu zählt auch die die Verlinkung unserer Inhalte in sozialen Netzwerken. Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beachten Sie, dass wir weder Kenntnis noch Einflussnahme darauf haben, wie soziale Netzwerke mit von Ihnen geteilten Informationen verfahren und ob diese Informationen weiteren Webseiten zur Verfügung gestellt werden. Wir empfehlen Ihnen, die jeweiligen Datenschutzhinweise aufmerksam zu lesen. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten daher die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Selbstverständlich sind unsere Online-Angebote grundsätzlich auch ohne Verwendung von sozialen Netzwerken zugänglich und nutzbar. Bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite sind die Schaltflächen der Social Plugins standardmäßig deaktiviert, d.h. sie senden ohne Ihr Zutun keine Daten an Dritte. Bevor Sie die Schaltfläche nutzen können, müssen Sie diese mittels des vorgeschalteten Consent Managers aktivieren. Bitte beachten Sie, dass die Schaltfläche so lange aktiv bleibt, bis Sie diese wieder deaktivieren oder Ihre Cookies löschen. Nach der Aktivierung wird eine direkte Verbindung mit dem Server des jeweiligen sozialen Netzwerks aufgebaut. Der Inhalt der Schaltfläche wird dann von den sozialen Netzwerken direkt an Ihren Browser übertragen und von diesem in die Webseite eingebunden.

Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:

Facebook
Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 26 DSGVO.
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Xing
XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

LinkedIn
LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland
Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

YouTube
Videos der Plattform “YouTube” des Drittanbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/

Instagram
Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA
Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy
Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy

Twitter
Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out: https://twitter.com/personalization

Google Maps
Wir bieten an verschiedenen Stellen die Möglichkeit den Ortungs- und Kartendienst „Google Maps“ durch die Google Maps API zu nutzen.

Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihren Besuch unserer Webseite oder Ihre Benutzung der App (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Google wird die durch Maps gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Trotzdem wäre es technisch möglich, dass Google aufgrund der erhaltenen Daten eine Identifizierung zumindest einzelner Nutzenden vornehmen könnte. Es wäre möglich, dass personenbezogene Daten und Persönlichkeitsprofile von Nutzern der Webseite von Google für andere Zwecke verarbeitet werden könnten, auf welche wir keinen Einfluss haben und haben können.

Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben.

Die Google-Datenschutzerklärung & zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

b) Verarbeitung Ihrer Daten als (zukünftiger) Kunde

Allgemein

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit dem Abruf von Transportdienstleistungen an uns übermittelt werden oder zur künftigen Erleichterung der Versandabwicklung hinterlegt werden (z.B. Adressdaten von Kunden). Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten ausschließlich sendungsbezogen. Für die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung sowie der Richtigkeit der Kundendaten ist der Versandkunde allein verantwortlich. Im Rahmen der Transportabwicklung kann es notwendig sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auch an unsere Versandpartner übermitteln.

Sofern zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis begründet wird, inhaltlich ausgestaltet oder geändert werden soll, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie im Bestell- oder Anmeldeformular eingeben, oder die Sie uns auf sonstige Weise übermitteln (insbesondere benötigte Kontakt- und Adressdaten).

Eine solche Notwendigkeit zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten besteht u. a. in der Ausführung der erforderlichen vorvertraglichen Schritte, die Beantwortung Ihrer damit zusammenhängenden Fragen, die Übermittlung von Versand- und Rechnungsinformationen und die Verarbeitung oder Bereitstellung von Kundenfeedback und -support. Rechtsgrundlage hierfür ist die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder die Erfüllung eines Vertrags gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO

Alle Pflichtangaben, welche wir für die Bereitstellung unserer Services erheben müssen, sind für Sie leicht erkennbar und entweder mit kurzen Hinweissätzen oder mit einem Sternchenvermerk (*) gekennzeichnet. Nicht gekennzeichnete Angaben übermitteln Sie uns auf freiwilliger Basis, damit wir Ihnen eine perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösung für Ihren Auftrag oder Ihre Anfrage anbieten können.

Prüfung Sanktionslisten / No-Fly-Listen

Aufgrund unserer berechtigten Interessen an der Integrität und Sicherheit der geschäftlichen Abläufe, sowie der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen übermitteln wir Ihre angegebenen personenbezogenen Daten zur Kontrolle an einen externen Dienstleister. Dieser prüft in unserem Auftrag Ihre Angaben z.B. gegen relevante Sanktions- oder NoFly-Listen. Gesetzliche Grundlage für diese Übermittlung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, lit. c DSGVO.

Kundendaten innerhalb der time:matters Group

Aufgrund interner Prozesse, insbesondere zur Ausführung eines geschlossenen Vertrages geben wir, oder unsere Kunden selbst, die personenbezogenen Vertragsdaten unserer Kunden auch an folgende verbundene Unternehmen weiter. Die Weitergabe richtet sich danach, mit welcher Gesellschaft der Kunde einen Vertrag geschlossen hat.

  1. time:matters Spare Parts Logistics GmbH, Gutenbergstraße 6, 62363 Neu-Isenburg, Deutschland
  2. time:matters Courier Terminals GmbH, Tor 26, Gebäude 455d, Airportring, 60549 Frankfurt am Main, Deutschland
  3. CB Customs Broker GmbH, Fasanenweg 4, 65451 Kelsterbach, Deutschland
  4. time:matters Austria GmbH, Air Cargo Center Obj. 262/8/3, 1300 Wien Flughafen, Österreich
  5. time:matters Netherlands B.V., Beechavenue 30 – 50, 1119 PV Schiphol-Rijk, Niederlande
  6. time:matters (Asia Pacific) Pte Ltd., 390 Orchard Road, Palais Renaissance #08-01, 238871 Singapur, Singapur
  7. time:matters (Shanghai) International Freight Forwarding Ltd., Huashan Road No. 1568, NanFung Tower, Room 1204, (Changning District), 200052 Shanghai, China
  8. time:matters Americas, Inc., 5201 Blue Lagoon Drive, Suite 900, Miami, Florida 33126, USA

Rechtsgrundlagen sind in diesem Kontext die Vertragserfüllung im Rahmen von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, wie auch unsere berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO.

Customer Relationship Management (CRM)

Wir unterteilen (potentielle) Neukunden in verschiedene Kategorien. Dies erfolgt aufgrund verschiedener Bewertungsstandards z. B. anhand der Branche und Größe des (potentiellen) Neukunden. Sollten wir hierbei feststellen, dass sich künftig weitere Geschäftsbeziehungen entwickeln können, legen wir ein Profil in unserem Customer-Relation-Management-System (CRM) für unsere (potentiellen) Neukunden an. Wir nutzen unser CRM sowohl für die Pflege von Bestandkunden und Neukunden als auch für die Analyse von potentiellen Neukunden/Neukontakten. Dabei umfasst die Datenverarbeitung zum einen allgemeine Informationen, wie allgemeine Unternehmensinformationen und Kontaktdaten und/oder zum anderen auch umfassendere Datenverarbeitungen wie z. B. das Erfassen von Besuchen und Gesprächen.

Rechtsgrundlagen für diese Datenverarbeitungen in unserem CRM sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung des Vertrages sowie die Wahrung unserer berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Unsere internen Prozesse sind so gestaltet, dass potentielle Neukunden eine E-Mail aus unseren Systemen erhalten, in welcher wir zwecks Erfüllung der Informationspflichten auf unsere Datenschutzerklärung verweisen und die Möglichkeit eines Widerspruchs bieten. Der Widerspruch kann über einen in der E-Mail enthaltenen Link uns gegenüber geltend gemacht werden. Bis zur Abgabe eines Widerspruchs bleibt das Profil umfassend, d.h. wir verarbeiten auch Informationen, welche uns helfen unsere Kommunikation nachzuhalten und neue Termine und Ansprachen vorzubereiten. Sollten wir einen Widerspruch des Betroffenen erhalten, werden wir alle personenbezogenen Daten umgehend aus dem Profil löschen. Sollten Betroffene zu einem späteren Zeitpunkt in der Zukunft erneut eine umfassendere Verarbeitung der personenbezogenen Daten wünschen, werden wir diesen Prozess manuell erneut auslösen und nochmals über die Datenverarbeitung informieren.

Kundenkonto

Wir richten für unsere Kunden ein Benutzerkonto ein, bei welchem Kontakt- und Adressinformationen verarbeitet werden und darüber hinaus auf optional weitere Informationen, wie u.a. Zahlungsinformationen und Ansprechpartnerdaten, angegeben werden können, um die Kommunikation zu erleichtern oder nachfolgende Buchungsprozesse zu beschleunigen. Das Benutzerkonto wird mit der uns genannten E-Mail-Adresse hinterlegt. Login-Daten werden von den Kunden selbst generiert. Hierfür erhält der Kunde eine automatisierte E-Mail mit einem Aktivierungslink, eine E-Mail mit der Zusammenfassung relevanter Daten und eine Anleitung zur Passwortwahl.

Wir bieten auch Interessenten die Möglichkeit ein Kundenkonto bei uns einzurichten. Hierzu kann das Registrierungsformular auf unserer Webseite genutzt werden. Wir erheben für das Nutzerkonto allgemeine Kontakt- und Zahlungsdaten.

Für die Registrierung verarbeiten wir personenbezogene Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zum Zweck vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung des Vertrages. Darüber hinaus optional eingegebene Daten verarbeiten wir im Rahmen Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Bewertung unserer Services

Zur Abgabe einer Bewertung unserer Services verarbeiten wir die angegebenen personenbezogenen Daten, wenn diese uns freiwillig zur Verfügung gestellt werden. In der Regel handelt es sich hierbei um die Kontaktdaten des Betroffenen und den abgegebenen Bewertungskommentar. Selbstverständlich können Betroffene uns gegenüber verlangen, dass abgegebene Bewertungen gelöscht werden, oder deren Verarbeitung eingeschränkt wird. Eine Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt davon unberührt.

Wir sind als Unternehmen auf die Bewertung unserer Services angewiesen, um uns stetig zu verbessern. Wir erheben die Daten der abgegebenen Bewertungen auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO im Rahmen der Nachbereitung des durchgeführten Vertragsverhältnisses und gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO im Rahmen der Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung unserer Services und Dienstleistungen.

Kontaktformular (Kontakt)

Wenn Sie uns kontaktieren möchten, so steht Ihnen auf unserer Webseite ein Kontaktformular zur Verfügung, welches Sie für die elektronische Kontaktaufnahme mit uns nutzen können. Die im Formular eingegebenen Daten werden dabei an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Firma
  • Ihre Nachricht

Im Rahmen der Absendung der Nachricht wird zudem die von Ihnen verwendete IP-Adresse gespeichert.

Die Daten des Kontaktformulars werden ausschließlich für die Zwecke der Kommunikationsaufnahme und Bedienung Ihrer Anfrage(n) verwendet. Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage und deren Abwicklung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO, sowie Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO

Zahlungsdienstleister

Um Ihnen für unsere Dienstleistungen eine Auswahl an sicheren und effizienten Zahlungsmöglichkeiten anzubieten, setzen wir externe Zahlungsdienstleister ein.

Zu den durch eingesetzte Zahlungsdienstleister erhobene und verarbeitete Daten gehören unter anderem:

  • Verwendete Zahlungsmethode
  • Name der zahlenden Person
  • Angaben zum Zahlungsmittel (z.B. Kreditkartendaten, elektronische Zahlungsdaten)
  • Zahlungsbeträge

Die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten werden durch die von uns eingesetzten Zahlungsdienstleister erhoben und von diesen als Verantwortlicher im Sinne der DSGVO verarbeitet. Diese Verarbeitung ist erforderlich, um die Zahlungstransaktion an uns vorzunehmen. Wir erhalten zu keinem Zeitpunkt Informationen zu eingegebenen Kontodaten, Kreditkartendaten oder anderen elektronischen Zahlungsmethoden. Uns wird lediglich die Information übermittelt, ob die Zahlung erfolgreich erfolgt ist oder nicht.

Für die Zahlungsgeschäfte sind ergänzende die Datenschutzhinweise und die Geschäftsbedingungen der jeweils von uns eingesetzten Zahlungsdienstleister zu beachten.

Folgende Zahlungsdienstleister werden von uns eingesetzt:

  • Braintree – Ein Zahlungsdienst der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg;

Die Braintree-Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.braintreepayments.com/de/legal/braintree-privacy-policy

c) Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Nutzung von booking.time-matters.com

Auf unserer Webseite „booking.time-matters.com“ können Sie online unseren Service zur Suche nach den besten Angeboten für Transportlösungen aus unserem Angebot nutzen.

Wir nutzen die von Ihnen angegebenen Rahmendaten zum Transport, wie unter anderem Inhalts-, Größen- und Gewichtsangaben, Versandort- und Ziel sowie das gewünschte Datum der zu transportierenden Sendung(en) in einem ersten Schritt dazu, um Ihnen mögliche Transportlösungen inkl. Preis anzuzeigen.

Sofern Sie eine der angebotenen Transportlösungen nutzen möchten, können Sie über die Funktion „Book now“ einen Transportauftrag bei uns buchen. Im Rahmen des Buchungsvorgangs werden die folgenden Daten erhoben:

  • Vor- / Nachname
  • Firma (optional)
  • E-Mail-Adresse
  • Nr. (optional)
  • Adressdaten (Straße, Hausnr., Postleitzahl, Ort, Land)
  • Daten zum Abhol- / Zielort (Straße, Hausnr., Postleitzahl, Ort, Land)
  • Kontaktdaten Abholort / Zielort (Vor- / Nachname, Tel. Nr., E-Mail-Adresse)
  • Versenderdaten (Shipper)
  • Zahlungsdaten (Zahlungsadresse, Vor- / Nachname, E-Mail-Adresse, Tel. Nr., Zahlungsmethode)

Wir nutzen die von Ihnen angegebene Daten, um Ihnen Buchungsbestätigungen und weitere im Zusammenhang mit der von Ihnen vorgenommenen Buchung notwendige Kommunikation, Dokumente und Abrechnungen zuzusenden. Optionale Angaben welche nicht zwingend erforderlich sind, sind entsprechend gekennzeichnet. Im Rahmen der Transportabwicklung wird es notwendig sein, dass wir personenbezogenen Daten zwecks Transportdurchführung und Zahlungsabwicklung auch an beteiligte Partner und Zahlungsdienstleister weitergeben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO im Rahmen der Vertragsdurchführung und Vertragserfüllung durch die von Ihnen vorgenommene Buchung.

d) Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Onboard Kurier Angebots (airmates.eu / airmate buchen)

Auf unserer Webseite „airmates.eu“ können Interessenten Online unseren Service zur Suche nach den besten Angeboten für personenbegleitete (Waren)-/Sendungen nutzen.

Wir nutzen die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, um Ihnen das persönliche Angebot zuzusenden. Innerhalb von 24 Stunden senden wir Ihnen einmalig ein erneutes Angebot zu, falls sich ein besserer Preis ergeben sollte, da sich aufgrund von unvorhergesehenen Änderungen und Preisschwankungen innerhalb der Flugpreissuche günstigere Angebote ergeben können. Wir verstehen es als selbstverständlichen Service gegenüber unseren Interessenten den besten Preis anbieten zu können. Die angegebene E-Mail-Adresse wird für keine anderen Zwecke verwandt und innerhalb von 48 Stunden nach Eingabe anonymisiert und ausschließlich für interne statistische Zwecke genutzt. Nach der Anonymisierung kann die E-Mail-Adresse nicht mehr einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden. Selbstverständlich nutzen wir die angegebene E-Mail-Adresse nicht für sonstige Zwecke. Wir verarbeiten die angegebene E-Mail-Adresse auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, welche auf Anfrage von Ihnen als betroffene Person erfolgt.

Interessenten können neben der E-Mail-Adresse auch ihre Telefonnummer freiwillig zur Verfügung stellen. In diesem Fall werden wir mit dem Interessenten ergänzend auch telefonisch Kontakt aufnehmen und aufgrund der aktuellen Suche beraten. Wir speichern die Telefonnummer für 48 Stunden nach der letzten Kontaktaufnahme. Sollten Sie eine frühere Löschung wünschen, können Sie dies jederzeit gegenüber unserem Team äußern. Ihre Telefonnummer wird daraufhin mit einem Sperrvermerk gekennzeichnet und Sie werden bis zur Löschung nicht mehr von uns kontaktiert. Alternativ können Sie jederzeit auch die Löschung via E-Mail verlangen. Es kann aufgrund interner Prozesse allerdings bis zu zwei Werktage dauern, bis die Löschung technisch umgesetzt wird. Daher empfehlen wir für eine zügige Kontaktsperre unser Team telefonisch zu benachrichtigen. Wir verarbeiten die angegebene Telefonnummer auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, welche auf Anfrage der betroffenen Person erfolgt.

e) Verarbeitung der Daten bei Registrierung als Onboard Kurier (airmates.eu / werde airmate)

Um die Funktionen von airmates.eu (sowohl der Webseite als auch der App) unseren (potentiellen) Onboard Kurieren zur Verfügung stellen zu können, müssen sich (potentielle) Onboard Kuriere zunächst als solche bei uns anmelden bzw. registrieren und ein persönliches Nutzerprofil erstellen. Die im Rahmen dieser Registrierung erhobenen Login-Daten werden zusammen mit dem Profil eines Onboard Kuriers gespeichert. Die persönlichen Login-Daten sind immer geheim zu halten, geteilte Profile sind zu keinem Zeitpunkt gestattet. Die Login-Daten beschränken sich auf die angegebene E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort, damit wir den Kurier identifizieren können. Zusätzlich erheben wir die Mobilfunknummer, um den Nutzer des Accounts zu verifizieren. Es besteht außerdem die Möglichkeit Aufträge via SMS direkt auf das Handy zu erhalten, falls unsere angebotene App nicht weiter genutzt wird.

Im Laufe des Registrierungsprozesses werden durch den Nutzer einige Informationen zur eigenen Person bereitgestellt. Alle Pflichtangaben, welche wir zwingend für die Bereitstellung unseres Services sowie für die Registrierung benötigen, sind leicht erkennbar mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Nicht gekennzeichnete Angaben werden freiwillig übermittelt, damit wir dem Kurier abgestimmte Aufträge zukommen lassen können. Die angegebenen personenbezogenen Daten werden nur für die festgelegten Zwecke verwendet.

Im Laufe des Registrierungsprozess müssen sich (potentielle) Onboard Kuriere bei unserem Dienstleister IDnow GmbH, Auenstraße 100, 80469 München, Deutschland verifizieren, damit wir unseren gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen zur Prüfung der Identität nachkommen können. Hierzu wird ein gültiges Ausweisdokument benötigt. Wir erhalten zu keinem Zeitpunkt Kopien der Ausweisdokumente von unserem vertraglich gebundenen Partner. Nähere Informationen zur IDnow GmbH, den Registrierungsprozess und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier: https://www.idnow.io/de/datenschutz/

Die folgenden Daten erheben und verarbeiten wir in Verbindung mit dem Profil eines Onboard Kuriers:

  • Adress- und Anschriftsdaten
  • Daten zur Identität
  • Kontakt- und/oder Lokationsdaten
  • Präferenzen und Fähigkeiten
  • Staus der Verifizierung
  • Informationen zu bereits geleisteten Aufträgen

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung der Kurierdaten ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO, sowohl im Rahmen von vorvertraglichen Maßnahmen als auch im Anschluss zur Durchführung eines Vertrages zwischen uns und unseren Onboard Kurieren. Weiterhin verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer (potentiellen) Kuriere auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, welchen wir als Verantwortlicher unterliegen.

Die personenbezogenen Daten werden nur so lang verarbeitet, wie es zur Erfüllung des Verarbeitungszwecks notwendig ist. Wir behalten uns vor, auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, auch sogenannte Sperrlisten zu führen. Wir verarbeiten die Daten unserer Sperrlisten für maximal 5 Jahre, im Anschluss erfolgt eine Löschung.

In einigen Fällen kann es dazu kommen, dass wir das Profil in einen sog. „on-hold“ Status versetzen. In der Regel nehmen wir diese Änderung vor, wenn wir keine zeitnahen Aufträge garantieren können (z.B. weil schon sehr viele potentielle Kuriere für eine bestimmte Region angemeldet sind). In diesem Fall speichern wir die Daten zur Identität und zu den Kontakt- und/oder Lokationsdaten zunächst nur und verarbeiten diese erst weiter, sofern sich an der Auftragslage etwas ändern sollte, beispielweise wenn es wahrscheinlicher wird, dass wir einen Auftrag zusagen können oder wenn wir den Betroffenen über den aktuellen Stand seines Profils informieren wollen. Wir verarbeiten die Daten in Fällen des on-hold-Status regulär nur für 12 Monate. Der Betroffene hat kurz vor dem Ablauf dieser 12 Monate die Möglichkeit in eine um weitere 12 Monate verlängerte Datenverarbeitung zuzustimmen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Einwilligung (Zustimmung) ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

f) Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Newslettern

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit sich für verschiedene E-Mail Newsletter anzumelden. Die zur Anmeldung erforderlichen Informationen ergeben sich aus dem Anmeldeformular und umfassen in der Regel Ihre E-Mail-Adresse. Pflichtinformationen sind entsprechend gekennzeichnet, optional können Sie uns weitere Angaben mitteilen.

Indem Sie sich für einen unserer Newsletter anmelden, erklären Sie sich mit dem regelmäßigen Versand an Sie und dem Empfang einverstanden. Die von uns versendeten Newsletter ermöglichen uns darüber hinaus eine Auswertung und statistische Analyse dahingehend, ob diese geöffnet wurden und was gegebenenfalls an Inhalten angeklickt wurde. Die Anmeldung zu unseren Newslettern erfolgt in einem Double-Opt-In-Verfahren, d.h. Interessenten erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der wir um die Bestätigung der abgegebenen Anmeldung bitten. Diese Bestätigung ist notwendig, um einen Missbrauch der Newsletter-Anmeldung vorzubeugen. Die Anmeldungen zu Newslettern werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der zu diesem Zeitpunkt verwendeten IP-Adresse Ihres Internetanschlusses. Ebenso wird der aktuelle Stand im Anmeldeverfahren bei dem von uns genutzten Versanddienstleister protokolliert.

Wir versenden Newsletter und verarbeiten damit einhergehend Ihre Daten nur mit der Einwilligung von Ihnen als Empfänger und somit auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zu einem unserer Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind diese für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und zu uns.

Sie können den Empfang unserer Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kündigen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Einen Link zur Kündigung des jeweiligen Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Ein Widerruf bewirkt die Löschung Ihrer Daten aus dem Newsletter-Verteiler. Darüber hinaus können Sie uns jederzeit auch eine entsprechende Mitteilung per Post oder E-Mail an die oben angegebenen Kontaktdaten zusenden.

Ergänzende Angaben zum Presseverteiler:

Zusätzlich bieten wir Personen, welche journalistisch tätig sind, die Möglichkeit einen Newsletter zu journalistischen Zwecken zu erhalten. Sollten Sie uns mit der Bitte kontaktieren, Sie in den Presseverteiler aufzunehmen, so werden wir Ihre E-Mail-Adresse manuell in unseren Verteiler aufnehmen. Daraufhin lösen wir den oben beschriebenen Prozess zur Einwilligung durch unseren Versanddienstleister aus. Sollten Sie nicht auf diese Mail reagieren, wird Ihre E-Mail-Adresse nach 48 Stunden automatisch gesperrt.

g) Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Bewerbungen auf Stellenangebote

Wenn Sie sich bei uns auf Stellenangebote hin bewerben, werden Ihre personenbezogenen Daten bei uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Ihre Bewerbung auf ausgeschriebene Stellen können Sie nur über das Karriere Cockpit der Deutsche Lufthansa AG einreichen. Dieses kann unter https://be-lufthansa.com/ bzw. https://be-lufthansa.com/de/time:matters aufgerufen werden.

Um am Bewerbungsprozess teilzunehmen benötigen Sie einen Benutzeraccount, welchen Sie sich entsprechend anlegen müssen. Für das Karriere Cockpit gilt die Datenschutzerklärung der Deutsche Lufthansa AG unter: https://be-lufthansa.com/de/datenschutz, welche Sie im Rahmen der Registrierung und Nutzung bestätigen müssen.

Die eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich im Rahmen des Karriere Cockpits der Lufthansa verwaltet. Die Bewerberdaten werden von uns erst dann ergänzend gespeichert, wenn es zu einem Bewerbungsgespräch mit uns kommen sollte. Die Bewerberunterlagen werden in diesem Fall durch unsere Personalabteilung ausschließlich an die entsprechenden Abteilungen weitergeleitet und im Rahmen des weiteren Bewerbungs- und Auswahlverfahrenes verwendet.

Sollte es zu einer Absage kommen, werden die Bewerberdaten aufgrund rechtlicher Vorgaben und Ansprüche für bis zu 6 Monate nach Mitteilung durch time:matters gespeichert und nach Ablauf dieser Frist gelöscht. Bitte beachten Sie, dass auch hier noch die Datenschutzerklärung der Lufthansa gilt und Löschfristen sich eventuell unterscheiden können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Ihren personenbezogene Daten als Bewerber ist Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG, sowie ggf. im Zuge des Bewerbungsverfahrens ergänzend abgegebene Einverständniserklärungen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Weitere Informationen zu häufig gestellten Fragen (FAQ) im Rahmen des Bewerbungsprozesses bei time:matters finden Sie an folgender Stelle:
https://www.time-matters.com/de/karriere/faq-bewerbungsprozess/

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich innerhalb unseres Unternehmens verarbeitet. Abhängig von der Art der personenbezogenen Daten haben nur bestimmte Teams (Organisationseinheiten) Zugriff auf personenbezogene Daten. Hierzu gehören insbesondere die mit der Bereitstellung unserer digitalen Angebote (z.B. Webseiten) oder der dargestellten Geschäftsprozesse befassten Teams und unsere IT-Abteilung. Durch ein Rollen- und Berechtigungskonzept ist der Zugriff innerhalb unseres Unternehmens auf diejenigen Funktionen und denjenigen Umfang beschränkt, der für den jeweiligen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist.

Wir können personenbezogene Daten im rechtlich zulässigen Umfang auch an Dritte außerhalb unseres Unternehmens übermitteln. Zu diesen externen Empfängern können insbesondere zählen:

  • verbundene Unternehmen innerhalb der time:matters Group, an die wir personenbezogene Daten für interne Verwaltungszwecke und zur Erbringung zentraler Leistungen (z.B. Abrechnungsdienstleistungen) übermitteln;
  • diejenigen Dritten, derer wir uns zur Erbringung unserer Leistungen (etwa der Durchführung von Transport- und Logistikdienstleistungen, zum Be- und Entladen unserer Fracht und damit in Zusammenhang stehenden Services) bedienen, soweit die Übermittlung zur Erfüllung der mit uns abgeschlossenen Verträge erforderlich ist, wie etwa Bodenabfertigungs- und Zolldienstleister an den jeweiligen Flughäfen;
  • die von uns eingeschalteten Dienstleister (z.B. unsere Transport-, IT-, CRM-, Zahlungs- oder z.T. auch Bodenabfertigungsdienstleister), die für uns auf gesonderter vertraglicher Grundlage Leistungen erbringen, die auch die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag umfassen können, sowie die mit unserer Zustimmung eingeschalteten Subunternehmer unserer Dienstleister. Hierzu zählen im Bereich der IT insbesondere:
    • (Web-) Hosting Dienstleister
    • Software-as-a-Service (SaaS) Dienstleister
    • E-Mail-Versanddienstleister
    • Verifizierungsdienstleister zur Identitätsprüfung
  • nicht-öffentliche und öffentliche Stellen (z.B. Flughäfen, Zoll, Polizei, etc.), soweit wir aufgrund von rechtlichen Verpflichtungen zur Übermittlung von personenbezogenen Daten verpflichtet sind,
  • Empfänger einer Sendung, die wir für einen unserer Geschäftspartner ausliefern; diese können in Einzelfällen auch personenbezogene Daten von Ihnen beinhalten, soweit Sie als Ansprechpartner in den übermittelten Sendungsdaten genannt sind;
  • weitere Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation, wenn diese gleichfalls für die Nutzung unserer Services registriert sind; in diesem Fall können ggf. alle Ansprechpartner innerhalb der Organisation eines Geschäftspartners über die Services auf Angaben zu allen Geschäftsvorfällen dieses Geschäftspartners (einschließlich von Informationen zu Ihrer Einbindung in einen solchen Geschäftsvorfall) zugreifen;
  • weiterhin übermitteln wir ggf. im Rahmen des Einsatzes von Cookies und Tracking-Funktionen auf unserer Webseite weitere Daten an Dritte.

Sofern wir Daten in einem Drittland verarbeiten, das bedeutet außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, so erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen notwendig ist.

Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnistatbestände übermitteln wir personenbezogene Daten in ein Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO. Soweit diese Übermittlungen nicht auf einer gesetzlichen Grundlage beruhen oder in ein Land erfolgen für das kein durch die EU-Kommission erlassener Angemessenheitsbeschluss vorliegt, verwenden wir die EU-Standardvertragsklauseln.

Im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Webseite nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) im Sinne von Art. 22 DSGVO. Sofern wir derartige Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber im rechtlich vorgesehenen Umfang gesondert informieren.
Wir verarbeiten die Daten nur so lange, bis sie zur Erfüllung des angegebenen Zwecks nicht mehr benötigt werden, oder uns gegenüber eine Löschung/Sperrung oder ein Widerruf der Einwilligung durch den Betroffenen erklärt wurde. Die internen Löschprozesse sind so ausgestaltet, dass jeder mit der Datenverarbeitung betrauter dazu verpflichtet ist, regelmäßig die Zweckmäßigkeit, Aktualität und Legitimation der Datenverarbeitung zu prüfen. Diejenigen personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten speichern müssen, werden bis zum Ende der jeweiligen Aufbewahrungspflicht gespeichert. Soweit wir personenbezogene Daten ausschließlich zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten speichern, werden diese in der Regel gesperrt, so dass nur dann darauf zugegriffen werden kann, wenn die im Hinblick auf den Zweck der Aufbewahrungspflicht erforderlich ist. Angaben zur individuellen Speicherdauer bestimmter Verarbeitungen finden Sie in den entsprechenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung.
a) Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Im Falle eines solchen Widerspruchs verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

b)Widerruf einer Einwilligung

Sollten Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, weisen wir Sie hiermit darauf hin, dass Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen können. Dies geht beispielsweise durch Klick auf den entsprechenden Link in jedem unserer Newsletter oder in unseren E-Mails oder durch eine entsprechende Mitteilung per Post, Fax oder E-Mail über einen der oben in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktwege. In allen anderen Fällen oder wenn Sie Probleme haben, Ihre Einwilligung zu widerrufen, können Sie sich auch gerne über die oben aufgeführten Kontaktwege an den Datenschutz der time:matters wenden.

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen widerrufene Einwilligung nur Wirkung für die Zukunft entfaltet und keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung in der Vergangenheit hat. In einigen Fällen sind wir trotz Ihres Widerrufs dazu berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten auf einer anderen Rechtsgrundlage, wie beispielsweise zur Erfüllung eines Vertrags, weiterzuverarbeiten.

c) Weitere Rechte

Als betroffene Person haben Sie zudem das Recht

  • eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und, wenn dies der Fall ist, auf Auskunft über diese Daten, deren Verwendungszwecke und auf weitere Informationen gemäß Art. 15 DSGVO (Recht auf Auskunft);
  • auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten. Unter der Berücksichtigung der Umstände haben Sie zudem das Recht die Vervollständigung Sie betreffender unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen gemäß Art. 16 DSGVO (Recht auf Berichtigung);
  • zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden gemäß Art. 17 DSGVO (Recht auf Löschung);
  • die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen gemäß Art. 18 DSGVO (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung);
  • die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderem Verantwortlichen zu übermitteln gemäß Art. 20 DSGVO (Recht auf Datenübertragbarkeit);

Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich jederzeit postalisch (Data Protection, time:matters GmbH, Gutenbergstr. 6, 63263 Neu-Isenburg) oder per E-Mail (data.protection@time-matters.com) an uns wenden.

Bitte beachten Sie, dass wir Sie zwecks Ausübung Ihrer Rechte und zur Sicherstellung des Datenschutzes jeweils identifizieren müssen und, für den Fall, dass wir Sie nicht (eindeutig) identifizieren können, gegebenenfalls Rückfragen zu Ihrem Gesuch haben können. Trotz unserer Bemühungen ist die Bearbeitung Ihrer Rechte ohne eine Mindestangabe von bestimmten Informationen zur Ihrer Person nicht möglich. Zur Identifizierung bitten wir Sie daher um folgende Mindestangaben:

  • Name, Vorname
  • Postanschrift
  • E-Mail-Adresse
  • sowie optional Kunden- oder Buchungsnummer

Bei Kommunikation über das Internet (z.B. per E-Mail) ist nicht immer eine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherheit gewährleistet. Wir empfehlen Ihnen daher, bei vertraulichen Informationen den Postweg zu nutzen.

d) Zuständige Aufsichtsbehörde

Als betroffene Person haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die für time:matters zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HBDI)

Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Gustav-Stresemann-Ring 1
64189 Wiesbaden

Telefon: +49 (0)611 1408-0
Telefax: +49 (0)611 1408-900/901
E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier:

https://datenschutz.hessen.de/

Eine Liste der Aufsichtsbehörden anderer Bundesländer sowie deren Kontaktdaten finden Sie hier:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren, um damit einer sich geänderten Gesetzeslage oder der Erweiterung des Funktionsumfangs unserer Webseite Rechnung zu tragen. Bei dieser Gelegenheit wird auch das Datum der letzten Aktualisierung am Ende der Datenschutzerklärung entsprechend angepasst. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzerklärung regelmäßig zu lesen, um immer auf dem aktuellen Stand informiert zu sein.

Neu-Isenburg, Juni 2021