DATENSCHUTZERKLÄRUNG

für die Nutzung von time:matters – Stand 24.05.2018.

Allgemeine Information

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist der time:matters ein besonderes Anliegen. Wir, die time:matters, möchten Sie nachfolgend umfassend und transparent über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, innerhalb unseres Onlineangebots und mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalten sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile (nachfolgend gemeinsam als „Onlineangebot“ bezeichnet) informieren.

Wir unterliegen als privatrechtliches Unternehmen verschiedensten gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz. Neben dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)/der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Telemediengesetz (TMG) finden auch die Regelungen der Postdienstdatenschutzverordnung (PDSV) und das Postgesetz (PostG) für uns Anwendung. Unsere Datenschutzgrundsätze richten sich überdies nach den internen Richtlinien des Lufthansa Konzerns.

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Einklang mit den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen. Darunter fallen gleichermaßen Verarbeitungen, die notwendig sind, die Begründung und inhaltliche Ausgestaltung des Vertragsverhältnisses (Bestandsdaten) zu gewährleisten und die Inanspruchnahme unserer Dienste und angebotenen Leistungen (Nutzungsdaten) zu ermöglichen.

Für andere Zwecke werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann verarbeitet, wenn Sie der Verarbeitung ausdrücklich zugestimmt haben; wir also Ihre Einwilligung erhalten haben. Selbstverständlich könnten Sie jederzeit Ihre Einwilligung widerrufen. Bitte wenden Sie sich für Anfragen zum Thema Datenschutz direkt an data.protection@time-matters.com, damit wir eine schnelle Bearbeitung Ihrer Anfrage garantieren können.

Insbesondere stützen wir uns bei der Einholung von Einwilligungen auf Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO als Rechtsgrundlage, bei der Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage, der Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage, und der Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind konkrete Informationen zu persönlichen oder faktischen Merkmalen, die sich auf eine bestimmte natürliche Person oder aber auf eine natürliche Person beziehen, die sich identifizieren lässt. Dazu zählen Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum. Daten, die sich nicht direkt mit einer konkreten Identität verknüpfen lassen – wie Analyse- oder Statistikdaten (z.B. bevorzugte Webseiten oder Zahl der Nutzer einer Seite) – gelten nicht als personenbezogene Daten.

Bestandsdaten

Sofern zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis begründet, inhaltlich ausgestaltet oder geändert werden soll, verwenden wir hierzu personenbezogene Daten von Ihnen, soweit die Verwendung zu diesen Zwecken erforderlich ist. In der Regel handelt es sich dabei um Kontakt- und Adressdaten sowie Abrechnungsdaten.

Nutzungsdaten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme unseres Internetangebotes zu ermöglichen. Dazu gehören insbesondere Merkmale zu Ihrer Identifikation und Angaben zu Beginn und Ende sowie des Umfangs der Nutzung unseres Angebotes. Für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Internetangebotes werden anonyme Nutzungsprofile erstellt. Die Nutzungsprofile können nicht mit Daten über den Träger des anonymen Profils zusammengeführt werden.

Daten für eigene Geschäftszwecke

Wir erheben, verarbeiten und nutzten personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit dem Abruf von Transportdienstleistungen an uns übermittelt werden oder zur künftigen Erleichterung der Versandabwicklung hinterlegt werden (z.B. Adressdaten von Kunden). Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten ausschließlich sendungsbezogen.

Für die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung sowie der Richtigkeit der Kundendaten ist der Versandkunde allein verantwortlich.

Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für den Datenschutz in Bezug auf dieses Onlineangebot ist die time:matters GmbH, Gutenbergstr. 6, 63263 Neu-Isenburg, Germany (nachfolgend auch „wir“ oder „uns“). Weitere Informationen können Sie unserem Impressum https://www.time-matters.com/imprint/ entnehmen.

Als Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist Frau Dr. Barbara Kirchberg-Lennartz bestellt. Bei Fragen zur Verarbeitung Ihnen personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit an die Datenschutzbeauftragte wenden, die über die vorgenannten Kontaktwege oder per Post (FRA RD, Airportring – LAC, 60546 Frankfurt) oder E-Mail (dsb@dlh.de) erreichbar ist.

Kategorien betroffener Personen

Von der Verarbeitung der personenbezogenen Daten sind in der Regel Besucher und Nutzer des Onlineangebots (nachfolgend auch gemeinsam als „Nutzer“ bezeichnet) betroffen. In bestimmten Fällen erhalten wir auch personenbezogene Daten im Rahmen der Erbringung unserer Transportdienstleistung, oder wenn diese uns gegenüber (z.B. durch die Nutzung unseres Kontaktformulars) bekannt gemacht werden.

Erhebung und Verarbeitung

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hierin genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Wenn Sie über ein Kontaktformular mit uns in Kontakt treten, werden die angegebenen Informationen zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Bei der Abgabe einer Bewertung unserer Services verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie uns diese freiwillig, unter Abgabe einer Einwilligungserklärung, zur Verfügung gestellt haben. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen.

Weiterhin verarbeiten wir personenbezogene Daten um dieses Onlineangebot zur Verfügung stellen zu können. Dies umfasst sowohl die Verarbeitung um Marketing- und Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten zur Verfügung stellen zu können und diese weiter auszubauen.

Was Sie als Besucher unserer Website wissen sollten

Wir speichern und nutzen Ihre personenbezogenen Daten, wenn diese uns rechtmäßig zur Verfügung gestellt werden. In der Regel erfolgt dies im Rahmen einer Registrierung (z.B. durch Nutzung unseres online Auftrittes) durch Sie selbst oder durch Übermittlung einer unserer Auftraggeber zur Durchführung eines Vertrages (z.B. wir erhalten Adressdaten um Empfänger einer Sendung ausfindig machen zu können).

Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt selbstverständlich nur dann, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet und berechtigt sind. Im Rahmen der Transportabwicklung können wir auf der Grundlage der Postdienstdatenschutzverordnung (§5 PDSV) Ihre personenbezogenen Daten (Name, Adresse, ggf. E-Mail-Adresse und/oder Mobiltelefonnummer, sowie weitere sendungsbezogene Daten) an unsere Versandpartner übermitteln.

Was Sie als (künftiger) Kunde wissen sollten

Wenn Sie unseren Service in Anspruch nehmen, erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen. Dabei handelt es sich insbesondere um Kontakt- und Adressdaten, welche wir zwingend zur Ausgestaltung unseres Vertrages benötigen. Alle Pflichtangaben, welche wir zwingend für die Bereitstellung unseres Service erheben müssen, sind für Sie leicht erkennbar mit kurzen Hinweissätzen gekennzeichnet. Nicht gekennzeichnete Angaben übermitteln Sie uns freiwillig, unter Abgabe einer Einwilligungserklärung, damit wir Ihnen eine perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösung für Ihren Auftrag anbieten können. Selbstverständlich werden Ihre personenbezogenen Daten niemals für andere Zwecke verwendet.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Dienste anderer Anbieter

Auf Fremddienste erstreckt sich unsere Datenschutzerklärung ausdrücklich nicht. Es gelten somit die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter. Wir haben selbstverständlich dafür gesorgt, dass insofern wir Ihre Daten von Dritten (also unseren Vertragspartnern) verarbeitet werden, unsere Voraussetzungen für die Datenverarbeitung stets eingehalten werden.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Google Maps

Wir bieten an einigen Stellen die Möglichkeit Ortungs- und Kartendienst „Google Maps“ von durch die Google Maps API zu nutzen. Inc. zu nutzen. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben.

Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihren Besuch unserer Webseite oder Ihre Benutzung der App (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Google wird die durch Maps gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Trotzdem wäre es technisch möglich, dass Google aufgrund der erhaltenen Daten eine Identifizierung zumindest einzelner Nutzenden vornehmen könnte. Es wäre möglich, dass personenbezogene Daten und Persönlichkeitsprofile von Nutzern der Webseite von Google für andere Zwecke verarbeitet werden könnten, auf welche wir keinen Einfluss haben und haben können.

Die Google-Datenschutzerklärung & zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Externe Zahlungsdienstleister

Im Rahmen der Erfüllung von Verträgen setzen wir die Zahlungsdienstleister auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein. Im Übrigen setzen wir externe Zahlungsdienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein, um unseren Nutzern effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten. Um unsere Services abrechnen zu können, werden Ihre Daten durch unseren IT-Dienstleister in unseren hauseigenen Abrechnungsprozess transferiert. Unsere vertragliche Ausgestaltung und die technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen gewährleisten auch hier eine sichere Verarbeitungsumgebung für Ihre personenbezogenen Daten.

Unsere Kunden haben die Möglichkeit zwischen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten zu wählen. Die Abrechnung per Kreditkarte und über den Zahlungsservice von „PayPal“ wird von unserem Zahlungsdienstleister angeboten. Wir erhalten zu keiner Zeit weitergehende Informationen zur eingesetzten Kreditkarte oder PayPal-Konto.

Einbindung von sozialen Netzwerken

An verschiedenen Stellen bieten wir auf unserem Webauftritt Funktionalitäten von sozialen Netzwerken durch sog. Social Plugins an. Dazu zählt auch die die Verlinkung unserer Inhalte in sozialen Netzwerken.  Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beachten Sie, dass wir weder Kenntnis noch Einflussnahme darauf haben, wie soziale Netzwerke mit von Ihnen geteilten Informationen verfahren und ob diese Informationen weiteren Websites zur Verfügung gestellt werden. Wir empfehlen Ihnen, die jeweiligen Datenschutzhinweise aufmerksam zu lesen. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten daher die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Selbstverständlich sind all unsere Online-Angebote grundsätzlich auch ohne Verwendung von sozialen Netzwerken zugänglich und nutzbar. Bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite sind die Schaltflächen der Social Plugins standardmäßig deaktiviert, d.h. sie senden ohne Ihr Zutun keine Daten an Dritte. Bevor Sie die Schaltfläche nutzen können, müssen Sie diese (mit einem Klick) aktivieren. Bitte beachten Sie, dass die Schaltfläche so lange aktiv bleibt, bis Sie diese wieder deaktivieren oder Ihre „Cookies“ löschen. Nach der Aktivierung wird eine direkte Verbindung mit dem Server des jeweiligen sozialen Netzwerks aufgebaut. Der Inhalt der Schaltfläche wird dann von den sozialen Netzwerken direkt an Ihren Browser übertragen und von diesem in die Webseite eingebunden.

Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:

  • Videos der Plattform “YouTube” des Drittanbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/
  • Hinweis zu Google, Inc.: Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active)
  • Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen des Dienstes Google+ eingebunden sein. Diese Funktionen werden angeboten durch den Drittanbieter Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Wenn Sie in Ihrem Google+ – Account eingeloggt sind können Sie durch Anklicken des Google+ – Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Google+ – Profil verlinken. Dadurch kann Google den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Google+ erhalten. Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated
  • Innerhalb unseres Onlineangebotes sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden sein. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA integriert. Wenn Sie in Ihrem Instagram – Account eingeloggt sind können Sie durch Anklicken des Instagram – Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Instagram – Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten. Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy/
  • Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen des Dienstes, bzw. der Plattform Twitter eingebunden sein (nachfolgend bezeichnet als „Twitter“). Twitter ist ein Angebot der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Die Funktionen beinhalten die Darstellung unserer Beiträge innerhalb von Twitter innerhalb unseres Onlineangebotes, die Verknüpfung zu unserem Profil bei Twitter sowie die Möglichkeit mit den Beiträgen und den Funktionen von Twitter zu interagieren, als auch zu messen, ob Nutzer über die von uns bei Twitter geschalteten Werbeanzeigen auf unser Onlineangebot gelangen (sog. Conversion-Messung). Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active). Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization

Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet „Cookies“; Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google:
https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners
(„Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“),
http://www.google.com/policies/technologies/ads
(„Datennutzung zu Werbezwecken“),
http://www.google.de/settings/ads
(„Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“).

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf: Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Newsletter – Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters Kajomi https://www.kajomi.de. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.kajomi.de/datenschutz/. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Ihre Rechte

Sie haben zu jederzeit die nachfolgenden Rechte, welche Sie auf Antrag unentgeltlich uns gegenüber geltend machen können:

  • Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO
  • Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen
  • Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen
  • Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern
  • Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen
  • Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen
  • Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass wir, wenn wir Sie nicht identifizieren können, ggf. Rückfragen zu Ihrem Gesuch haben. Trotz unserer Bemühungen ist ohne eine Mindestangabe von bestimmten Informationen eine Bearbeitung Ihres Antrags nicht möglich.

Sie können uns gern postalisch (time:matters GmbH, Abteilung Datenschutz, Gutenbergstr. 6, 63263 Neu-Isenburg) oder via Mail (data.protection@time-matters.com) kontaktieren.

Bitte beachten Sie, dass bei der Kommunikation über das Internet (z.B. per E-Mail) nicht immer eine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherheit gewährleistet ist. Wir empfehlen Ihnen daher bei vertraulichen Informationen den Postweg zu nutzen.

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Schlussbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit zu aktualisieren, um damit einer sich geänderten Gesetzeslage oder der Erweiterung des Funktionsumfangs unseres Onlineauftrittes Rechnung zu tragen. Bei dieser Gelegenheit wird auch das Datum der letzten Aktualisierung am Ende der Datenschutzerklärung entsprechend angepasst. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzbestimmungen regelmäßig zu lesen, um immer über den Schutz der bei uns gespeicherten persönlichen Daten informiert zu sein.

Neu-Isenburg, der 24.05.2018