Amsterdam, 21. März 2016: time:matters, der Experte für internationale Special Speed Logistics, baut seinen hohen Qualitätsanspruch durch Zertifizierung nach ISO 9001:2015 weiter aus.

Als eines der ersten Unternehmen in den Niederlanden ist das Team erfolgreich nach der erst im September 2015 in Kraft getretenen Version 9001:2015 zertifiziert wurden. Die Zertifizierung erfolgte durch Lloyd’s Register Quality Assurance in Belgien. time:matters Netherlands ist schon seit 2011 nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert. In der Revision 2015 rückt dabei das Thema Risikomanagement weiter in den Fokus. Hierbei wird eine Brücke zwischen Flexibilität und Qualitätssicherung geschlagen. Die Risikovermeidungsphilosophie, wie in der Norm beschrieben deckt sich dabei mit dem eigenen Unternehmensverständnis. „Kunden erwarten nicht nur eine hundertprozentige Qualität, sondern schätzen das proaktive Sendungsmonitoring der time:matters
entlang der gesamten Transportkette. So können im Falle eines Zwischenfalls zeitnah korrigierende Maßnahmen ergriffen und die Auswirkungen auf die Kunden minimiert werden“, erklärt Franz-Joseph Miller, Geschäftsführer der time:matters.

Kern der internationalen Norm für Qualitätsmanagement ist neben einem kontinuierlichen Verbesserungsmanagement, die konsequente Ausrichtung aller Prozesse an den Kundenbedürfnissen. „Für unsere Kunden sind wir der Problemlöser für ihre zeitkritischen Sendungen“, so Marcel Andriessen, Country Manager für die Niederlande. Er setzt fort: „Es kommt dabei auf höchste Qualität und
Zuverlässigkeit an. Qualität und Kundenorientierung sind unsere DNA. Die Zertifizierung hilft uns, dies auch im Alltag strukturiert und nachhaltig zu leben und uns dabei stetig im Sinne unserer Kunden zu verbessern“.

DOWNLOAD