Neu-Isenburg, 08. Dezember 2015: time:matters, der Experte für internationale Special Speed Logistics, treibt den Ausbau seines Sameday Netzwerkes weiter voran. Den Kunden stehen ab sofort zahlreiche Direktverbindungen von und nach Italien, aber auch innerhalb Italiens, zur Verfügung.

Durch die Direktanbindung der Alitalia können wöchentlich fast 400 zusätzliche Verbindungen von den bedeutenden Wirtschaftsmetropolen wie Mailand (MXP & LIN) und Rom (FCO) beispielsweise nach
Amsterdam (AMS) oder Budapest (BUD) angeboten werden. Ebenso stehen inneritalienische Verbindungen wie etwa von Mailand (LIN) nach Catania (CTA) zur Verfügung. Buchbar sind die Transporte über die time:matters Buchungsplattform time:matters online. Sendungen aus Europa nach Italien auf der Alitalia sind auf Anfrage möglich.

„Dies ist für uns eine Win-Win-Win Situation“, berichtet Franz-Joseph Miller, Geschäftsführer der time:matters GmbH. „Unseren Kunden können wir auf unserem Sameday Netzwerk noch mehr Direktverbindungen in die Handels- und Industrieregionen Italiens anbieten. Dies bedeutet neben Zeitersparnissen immer auch ein Mehr an Flexibilität und das bei höchster Qualität. Die Airlines
profitieren von zusätzlichen Erlöspotenzialen und wir kommen unserem Ziel ein weltweites Sameday Netzwerk aufzubauen wieder einen Schritt näher“, ergänzt der Geschäftsführer.

Aktuell umfasst das Sameday Netzwerk 105 europäische Städte per Flug plus weitere 148 Stationen per ic:kurier.

DOWNLOAD