• Der Spezialdienstleister für Kurier- Sameday- und Notfall-Logistik hat mit der belgischen Fluglinie Brussels Airlines einen neuen Vertragspartner
  • time:matters erweitert durch Kooperation die Streckenfrequenz seines SamedayNetzwerkes

Neu-Isenburg/Brüssel, 11. März 2009 – time:matters hat eine Kooperation mit der belgischen Fluglinie Brussels Airlines geschlossen. Mit ihrem Hauptsitz in Brüssel-Zaventem verfügt Brussels Airlines über ein breites internationales Streckennetzwerk. Durch die neue Partnerschaft kann time:matters für die Beförderung ihrer taggleichen Sendungen auf zusätzliche Flüge zu europäischen Destinationen wie zum Beispiel München, Zürich oder Brüssel zurückgreifen. Pro Woche kann time:matters nun 852 zusätzliche Direktflüge von Brüssel zu 44 europäischen Sameday Air-Stationen nutzen. Die dadurch erhöhte Streckenfrequenz erlaubt es time:matters, ihren Kunden im Sameday-Bereich einen erweiterten Service anzubieten, da sich die Flexibilität bei der Auswahl der jeweils schnellsten Verbindung erhöht und die Transportzeiten teilweise erheblich verkürzt werden können.

Von der Erweiterung des time:matters Sameday-Netzwerkes profitieren damit sowohl die belgischen als auch die übrigen europäischen Kunden des zur Lufthansa-Konzernfamilie gehörenden
Speziallogistik-Anbieters. Durch die Nutzung des Brüsseler Flughafens als weiteres Drehkreuz für die Beförderung europäischer Sameday-Sendungen verkürzen sich die Transportzeiten von und nach
Belgien und zu grenzübergreifenden Destinationen zum Teil signifikant. So kann eine Sameday Sendung von Warschau nach Maastricht nun über Brüssel geflogen werden, statt wie bisher über
Frankfurt und Amsterdam. Dadurch verringert sich die Transportzeit um zwei Stunden auf nur noch 4 Stunden.

Besonders vorteilhaft zeigt sich die Kooperation auch bei Direktverbindungen, die Brussels Airlines von ihrem Hauptsitz Brüssel aus anfliegt. Dabei entfallen vormals notwendige Transitflüge über Frankfurt oder München komplett. Ein Direktflug von Brüssel nach Göteborg bringt dem Kunden so beispielsweise eine Zeitersparnis von zweieinhalb Stunden, da die Transportzeit nur noch knapp 2 Stunden beträgt. Durch die Einbindung der Brussels Airlines-Verbindungen in das europäische time:matters-Streckennetz können nun teilweise bedeutend spätere Cut-Off-Zeiten genutzt werden. Bei einem Transport von Rom nach Brüssel kann ein Kunde seine Sendung statt wie bisher schon um 13.30 Uhr noch bis um 16.55 Uhr anliefern.

„Das Sameday-Netzwerk von time:matters ist in seiner Dichte und Frequenz in Europa einmalig“, so Peter Allard, Country Manager von time:matters Belgien. Den Mehrwert für den Kunden durch die
Zusammenarbeit mit der belgischen Fluglinie sieht er vor allem in der erhöhten Flexibilität: „Die Kooperation ermöglicht uns einen erheblichen Zeitvorteil bei der taggleichen Lieferung von Waren mit time:matters. Somit ist unser Service noch flexibler und spontaner nutzbar.“ Kris Drossart, Courier Manager of Globe Air Cargo (General Sales & Service Agent für Brussels Airlines), betont: “Wir freuen uns, mit time:matters nun einen Vertragspartner mit Sameday-Service im Portfolio zu haben. Davon werden auch unsere Kunden profitieren.“

DOWNLOAD