Der bisherige Sales-Manager Stefan Spörri (42) hat Anfang Oktober die Funktion des CountryManagers bei time:matters Switzerland übernommen

Zürich/Neu-Isenburg (bei Frankfurt am Main), 11. November 2008 – time:matters, der zur Lufthansa-Konzernfamilie gehörende Spezial-Dienstleister für Kurier-, Sameday- und Notfall-Logistik, hat die Leitung seiner Schweizer Niederlassung neu besetzt: Seit Anfang Oktober steht die in Zürich ansässige
time:matters Switzerland GmbH unter der Führung des langjährig erfahrenen Logistikexperten Stefan Spörri. Als Country-Manager verantwortet der diplomierte Speditionskaufmann nun die gesamte Geschäftstätigkeit von time:matters in der Schweiz, wo der Logistik-Dienstleister an drei Flughäfen
(Zürich, Basel und Genf) mit eigenen Servicestationen vertreten ist.

Stefan Spörri, 1966 in Basel geboren, gehörte als Sales- und Operations-Manager zum Schweizer Gründungsteam von time:matters. Führungsverantwortung in einem Unternehmen der Logistikbranche zu übernehmen, ist für Stefan Spörri nichts Außergewöhnliches: Bereits im Jahr 2003 übernahm er die Geschäftsführerfunktion bei der Parcellogistics AG, einem für die Schweizerische Post tätigen Start-up-Anbieter von Spezial- und Individuallogistik-Lösungen. Nachdem dieses Unternehmen Ende 2005 in die Schweizerische Post integriert worden war, fungierte Spörri dort als Betriebsleiter.

Als Country-Manager wird Stefan Spörri auch künftig intensiv darauf hinarbeiten, die Potenziale des eidgenössischen Marktes für time:matters voll auszuschöpfen und das Unternehmen auch in der Schweiz als führenden Dienstleister für „Special Speed Solutions“ zu etablieren. „Vieles haben wir in
den beiden ersten Jahren erreicht, dennoch bleibt noch einiges zu tun“, weiß Stefan Spörri, der weiterhin auf die spezifischen time:matters-Stärken setzt: die besondere Problemlösungskompetenz, das engmaschige Air-Rail-Road-Transportnetzwerk sowie die exzellente Motivation des erfahrenen Mitarbeiterteams. „Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass wir ihnen auch weiterhin einen kompromisslos lösungsorientierten, also hochflexiblen und hochindividuellen Service bieten.“

In seiner neuen Funktion an der Führungsspitze von time:matters Switzerland berichtet Stefan Spörri direkt an Franz-Joseph Miller, den CEO der time:matters Holding GmbH.

DOWNLOAD