• Der Spezial-Dienstleister für Kurier-, Sameday- und Notfall-Logistik kooperiert mit Leisure Cargo, dem Vermarkter der Air-Berlin-Frachtkapazitäten
  • Mit der neuen Zusammenarbeit erweitert time:matters sein Partner-Netzwerk und seine Streckenfrequenz

Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main / Düsseldorf, 10. März 2008 – time:matters, der zur LufthansaKonzernfamilie gehörende Spezial-Dienstleister für Kurier-, Sameday- und Notfall-Logistik, hat mit sofortiger Wirkung eine Kooperation mit der Leisure Cargo GmbH (Düsseldorf) geschlossen. Leisure
Cargo ist in der Frachtvermarktung internationaler Airlines tätig und vermarktet unter anderem die Frachtkapazitäten der Fluggesellschaft Air Berlin. Durch die neue Partnerschaft kann time:matters für die Beförderung der Eilsendungen seiner Kunden nun auch auf Air-Berlin-Flüge zurückgreifen. Dadurch
erhöht sich zum einen die Frequenz, mit der zahlreiche deutsche und europäische Ziele für time:matters-Sendungen erreichbar sind, zum anderen vergrößert sich die Flexibilität bei der Auswahl der jeweils schnellsten Verbindung.

Mit der Einbindung der Air-Berlin-Verbindungen in das time:matters-Streckennetz werden SchlüsselDestinationen, wie beispielsweise München, Hamburg und Düsseldorf, nun häufiger angeflogen; im Schnitt kommen je Flugziel etwa zwei Verbindungen pro Tag hinzu. Zum Start der Kooperation werden zunächst insgesamt zehn Air-Berlin-Zielflughäfen in das Stationsnetz von time:matters integriert, und zwar sowohl für ankommende wie auch für abgehende Sendungen. Die schrittweise Ergänzung um weitere Ziele, zum Beispiel Palma de Mallorca, ist geplant.

„Das sehr gut ausgebaute Europa-Netzwerk von Air Berlin, auf das wir infolge unserer Kooperation mit Leisure Cargo nun zugreifen können, ermöglicht uns einmal mehr den dauerhaften Ausbau unseres Kundenservice“, betont Jörg Asbrand, time:matters-Geschäftsführer für den Bereich Operations und
Customer Service. „Höchste Flexibilität bei der Verbindungsauswahl mit dem Ziel, stets die schnellstmögliche Beförderung zu realisieren – darauf haben unsere Kunden Anspruch. Dank der Zusammenarbeit mit Leisure Cargo und Air Berlin werden wir diesem Anspruch nun noch besser gerecht“, so Asbrand. Christian Weidener, Director Operations bei der Leisure Cargo GmbH, kommentiert: „Als internationaler Frachtvermarkter, wie wir es sind, hat man es meist mit ‚normaler’ Luftfracht zu tun. Umso mehr freut es uns, dass durch unsere neue Kooperation mit time:matters nun auch das Segment der ‚Special-Speed-Logistik’ zu unserem Partner-Portfolio zählt.“

DOWNLOAD