Die Sameday-Services von time:matters Polen wurden vom „Eurologistics“-Verlag in der Wettbewerbssparte „Innovativstes Logistikprodukt des Jahres“ zum Sieger gekürt

Warschau/Neu-Isenburg (bei Frankfurt am Main), 8. Dezember 2008 – Die polnische Niederlassung des Logistik-Unternehmens time:matters ist mit dem „Logistikpreis 2008“ des renommierten Verlagshauses „Eurologistics“ ausgezeichnet worden. In der Wettbewerbskategorie „Innovativstes Logistikprodukt
des Jahres“ kürte eine aus Branchenexperten zusammengesetzte Fachjury die time:matters zum Sieger. Die Verleihung des Awards fand am vergangenen Freitag (5. Dezember) im Rahmen der Warschauer Logistics-Gala statt, die zu den wichtigsten Jahres-Events der polnischen Logistikbranche
zählt.

time:matters Polen, Tochtergesellschaft des zur Lufthansa-Konzernfamilie gehörenden SpezialDienstleisters für Kurier-, Sameday- und Notfall-Logistik, hatte seine hochflexiblen Logistiklösungen für besonders dringende und eilige Sendungen zum Wettbewerb um den „Eurologistics-Logistikpreis
2008“ eingereicht. Die für den polnischen Logistikmarkt neuartigen „taggleichen“ Lösungen verschaffen den Kunden von time:matters die Möglichkeit, die Transportdauer ihrer Sendungen zwischen Polen und zahlreichen mittel- und westeuropäischen Metropolen und Ballungsräumen auf nur noch wenige Stunden zu reduzieren; dank täglicher Direktflugverbindungen erreichen Eillieferungen, beispielsweise wichtige Bauteile der Automobil-Zulieferindustrie, ihre Empfänger noch am selben Tag. Die polnische time:matters-Niederlassung war genau vor einem Jahr, am 1. Dezember 2007, gegründet worden. Mittlerweile verfügt das Unternehmen neben seinem Warschauer Zentralsitz auch über ein Büro in Kattowitz (Katowice), darüber hinaus betreibt time:matters Polen
Abfertigungsstationen an den fünf wichtigsten Flughäfen des Landes: Warschau (Warszawa), Krakau (Krakow), Breslau (Wroclaw), Danzig (Gdansk) und Posen (Poznan).

„Wir sind sehr stolz, nur ein Jahr nach unserem hiesigen Markteintritt bereits eine solch bedeutende Auszeichnung erhalten zu haben“, kommentiert Adam Komorowski, Leiter der polnischen time:matters-Niederlassung, die Zuerkennung des Preises; „den Gewinn dieses wichtigen Awards werten wir
als Lob und Ansporn zugleich.“ Auch Franz-Joseph Miller, CEO der time:matters-Holding, zeigt sich hocherfreut: „Der ‚Eurologistics-Preis’ ist die verdiente Anerkennung für die hervorragende Arbeit, die unser Polen-Team im zu Ende gehenden Jahr geleistet hat.“

DOWNLOAD